Reisen im Detail 2022 - Unterwegs mit Frauen und mit Frauen Unterwegs - Frauen Unterwegs, Frauenreisen, Ägypten, Baltikum, China, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritanien, Indien, Island, Italien, Kapverden, Kuba, Madeira, Marokko, Mongolei, Neuseeland, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Russland, Schweden, Schweiz, Sinai, Spanien, Slowakei, Sri Lanka, Tschechien, Tunesien, Türkei, Usbekistan, Zypern
Frauen Unterwegs FrauenReisen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
    

Griechenland - Insel Ikaria
Die "Insel der Hundertjährigen": Wandern, Baden, Staunen


A. 03.06.-12.06.2022 Neu
B. 26.09.-06.10.2022 Neu

Ikaria, in der nordöstlichen Ägäis gelegen, ist laut der Organisation "Blue Zone" nicht nur ein Inselparadies im Mittelmeer, sondern zugleich einer von sechs Orten weltweit, wo die Menschen überdurchschnittlich alt werden. Warum? Auf unserer Reise könnt Ihr einige Geheimnisse dieser "Insel der Hundertjährigen" entdecken.

Aussicht

Weite und Ruhe und der Geruch der vielen Kräuter: das ist Ikaria. Während Eurer Wanderungen auf alten Esels-Pfaden, durch duftende Pinien- und einsame Eichenwälder, entlang an Wiesen und Bächen, werdet Ihr ganz allmählich in den Zauber der Insel eintauchen. Auf dem Hochplateau wiederum erlebt Ihr bizarre Felslandschaften und eine atemberaubende Aussicht auf Schluchten und das tiefe Blau des Meeres. Ikaria steckt voller Kontraste!
Ihr besucht das kuriose Kloster Teokthisti aus dem 17. Jahrhundert, das wie ein "Schlumpfhaus" aussieht: eine kleine Kapelle unter einem gigantischen Felsendach gebaut. Ihr erfahrt etwas über die "versteckten Häuser" in Ikaria und warum die Insel "die Rote" heißt. Beim Besuch eines Inselchronisten lernt Ihr noch mehr über die spezielle Geschichte Ikarias kennen.
Frauen sind stark auf der Insel, denn das Überleben hing vielfach von ihnen ab. Sie gingen nach Kleinasien, um zu arbeiten, hatten früh ihr eigenes Geld. Heute führen sie Pensionen, fahren Pick-ups, gehen angeln und betreiben Restaurants. Wie während der jüngsten griechischen Krise neue kollektive Geschäftsideen entstanden sind, werdet Ihr im Bergort Rahes von Silke erfahren, die sich mit anderen Frauen zu einer Frauenkooperative zusammengeschlossen hat und ein Café betreibt.

Boot in einer Bucht

Reiseleiterin
Eure Reiseleiterin ist Andrea Kasiske. Sie lebt in Berlin, ist Journalistin und liebt diese Insel, die ihr zweites Zuhause seit mehr als 30 Jahren ist. Zwar ist ihr Griechisch immer noch lausig, aber sie kennt eine Menge Menschen und Geschichten der Insel sowie alte Pfade und besondere Orte, die selbst manchen Einheimischen nicht vertraut sind.

Wanderungen
Zusammen mit Andrea unternehmt Ihr Wandertouren, die zwischen 2 - 5 Stunden lang sind, manche mit der Möglichkeit zur Einkehr in einem Bergdorf oder Bio-Weingut. Ca. 350 Meter sind maximal "zu erklimmen". Keine Angst, je nach Bedarf gibt es genügend Verschnaufpausen zum Innenhalten und Schauen. Da es sich teils um unbefestigte Pfade handelt, sollte frau auf jeden Fall trittfest sein, d.h. Ihr solltet Schuhe mitnehmen, in denen Ihr einen guten und festen Halt habt.

Und außerdem
Es gibt Zeit zum Schwimmen und Sonnenbaden in der Bucht oder an den beiden Stränden beim nächsten Ort. Drei E-Bikes stehen gegen Gebühr zur Verfügung. Welche mag, kann sich auch eine Einführung ins Töpfern geben lassen. Oder einfach in das geruhsame Inselleben eintauchen, denn diese Insel hat ihr ganz eigenes Tempo...

Unterkunft
Ihr wohnt in einer kleinen Pension in Nas, mit einfach eingerichteten, schönen Zimmern (DZ als EZ) inkl. Kochgelegenheit. Die meisten Zimmer bieten von ihrer Terrasse einen traumhaften Blick auf die kleine Bucht. Dort mündet der Fluss Chalaris ins Meer, und dort liegen die Grundsteine des angeblich ältesten Artemis-Tempels in der Ägäis. Euer gemeinsames Frühstück erwartet Euch in der unterhalb gelegenen Taverna Artemis.

Frau auf Felsen

Anreise
Die Insel Ikaria ist (immer noch!) ein Geheimtipp. Deshalb ist sie (zum Glück!) noch nicht massentouristisch erschlossen. Fährverbindungen vom und zum Hafen Piräus gibt es meist nur zweimal in der Woche: nach diesen Fährtagen haben wir die Anreisedaten ausgewählt. Sowohl beim Juni- als auch beim Septembertermin legt die Fähre in Piräus jeweils am Nachmittag (15 Uhr bzw. 16 Uhr) ab. Die Überfahrt nach Ikaria dauert ca. 7-8 Stunden und vermittelt mitsamt der geruhsamen Annäherung an die "Insel der Hundertjährigen" schon den ersten Urlaubsgenuss! Nach Ankunft auf Ikaria werdet Ihr selbstverständlich abgeholt und zur Unterkunft transferiert.
Es gibt aber auch tägliche Flugverbindungen von und zur Insel. Am Abreisetag empfiehlt sich ein Rückflug von Ikaria nach Athen (Ankunft am Flughafen Athen ca. 15 Uhr), um von dort aus gleich weiterzufliegen.
Je nach Euren individuellen An- und Abflugszeiten ab/bis Athen könnte dennoch eine Zusatzübernachtung vorher/nachher in Athen nötig sein. Hierbei und auch bei Buchung der Fährüberfahrt sowie bei der Flugbuchung sind wir gerne behilflich.

Bucht im Süden



* Änderungen vorbehalten

zurück   Inhalt der Seite druckoptimiert anzeigen.Seite drucken  
         
   
 
  PREIS:  990,00 € (A)
 990,00 € (B)

Bitte immer für andere angezeigte Termine über die Seite Reisetermine diese neu anwählen.

zur Buchung
 


PREIS: 990 € im Einzelzimmer

LEISTUNGEN:
Übern. im Einzelzimmer (DZ als EZ) mit Kochgelegenheit/Aircondition/Terrasse, täglich Frühstück in einer Taverne, Transfers zur Unterkunft von/zur Fähre oder vom/zum Flughafen Ikaria sowie alle Transfers vor Ort zu den Wanderungen, Besuch bei einem Inselchronisten und bei einer Frauenkooperative, Wanderprogramm, Reiseleiterin

NICHT IM PREIS ENTHALTEN:
An- und Abreise bis/ab Athen, Fährüberfahrt bis/ab Ikaria (ca. 50 €) und/oder Inlandsflug bis/ab Ikaria, weitere Verpflegung, Getränke, optionale Aktivitäten (z.B. Töpfern, E-Bike-Ausleihe), evtl. Zusatzübernachtung in Athen

TEILNEHMERINNEN: 5 - 12 Frauen

VERANSTALTERIN:
Frauen Unterwegs – Frauen Reisen



Reiseleiterin: Andrea Kasiske